Hereinspaziert: Dein Platz

auf der Gästeliste

Kulturvermittlung oder »Bei Anruf: Kultur«

Das Prinzip unserer Arbeit ist einfach: Wir laden Menschen mit geringem Einkommen ein Gast der Kulturliste zu werden. Sobald ein Kulturpartner uns Karten für eine Theater-, Tanz-, Konzert- oder Performanceveranstaltung zur Verfügung stellt, rufen wir die Gäste an und laden sie und eine Begleitperson dazu ein. Ob klassisch, komödiantisch, avantgardistisch oder folkloristisch – im persönlichen Gespräch mit unseren Gästen vermitteln wir einzigartige Kulturerlebnisse an erfahrungsgemäß begeisterte Besucher.

Kulturelle Teilhabe und Integration dank Gästelistenplatz

Im Zuschauersaal, in der Pause oder im Gespräch nach der Vorstellung: ein Kulturerlebnis inspiriert und stiftet Gemeinschaft. Wir möchten unseren Gästen die Teilnahme am kulturellen Leben unserer Stadt ermöglichen. Bei einer Zusage im persönlichen Telefonat geben wir nur ihre Namen an unseren Kulturpartner weiter. Der Veranstalter setzt diese dann auf seine Gästeliste und so erhalten Gäste der Kulturliste an der Kasse kostenfreien Zutritt zur Veranstaltung.

Auch du kannst Gast unserer Kulturliste werden, wenn:

  • dein Einkommen unterhalb der Armutsgefährdung liegt
  • du unseren Anmeldeflyer ausgefüllt und mit Einkommensnachweis an uns zurückgeschickt hast
  • du telefonisch für uns erreichbar bist

 

Als Einkommensnachweise akzeptieren wir:

  • Bescheide zu ALG I und ALG II
  • Kölnpass
  • Hartz IV Bescheid für Kinder
  • Bafög

Und das sind unsere Spielregeln:

  • Auf die Kulturliste gelangt man nur durch persönliche oder schriftliche Anmeldung bei uns oder einer mit uns kooperierenden soziale Einrichtung.
  • Unsere Kulturpartner bieten uns ein paar Tage im Voraus Karten für Veranstaltungen an, bei denen andernfalls Plätze frei bleiben würden.
  • Unser Angebot ist für alle Seiten kostenlos. Weder für die Aufnahme noch für die vermittelten Gästelistenplätze wird ein finanzieller Beitrag verlangt.
  • Zu den Veranstaltungen eingeladen werden die Gäste, die auf unserer Liste stehen, ausschließlich im persönlichen Gespräch am Telefon.
  • Die Zusage eines Gasts gilt als verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung. Werden Karten wiederholt ohne Absage nicht in Anspruch genommen, erfolgt bis auf Weiteres keine Vermittlung mehr.
  • An der Abendkasse der Veranstalter nennen unsere Gäste nur ihren Namen und zeigen gegebenenfalls ihren Personalausweis. Sie stehen auf der Gästeliste und werden daher ohne das Vorlegen von Tickets oder anderen Nachweisen hereingelassen.

gaeste_duerrenberger